Carrera Regler

Kleine Übersicht über Original Carrera Regler. Die Liste ist wahrscheinlich nicht vollständig.

Elektronische Regler funktionieren nur richtig gepolt. Die Fahrtrichtung lässt sich hier also nicht durch Umstecken des Steckers (Trafo-an-Anschlussstück) ändern.  Dafür erwärmen sie sich kaum (im Gegensatz zu Widerstandsreglern).
Generell gilt: Der Fairness wegen sollte man ausschließlich Regler vom gleichen Typ im Rennen benutzen, gerade bei elektronischen Reglern gilt das besonders!

Wer mehr weiß oder Ergänzungen hat, E-Mail wäre nett. Gerald

Vielen Dank an die STS-Racing GmbH für die Genehmigung zur Nutzung des Bildmaterials.

20709 (aktuell)
Regler Evolution mechanisch (schwarz)
Neuheit 2003
Spiralkabel (2,5m)
Anschlussstecker 3 x 3,5mm

Nachfolger des mechanischen Reglers 20708. Verbesserte Bremse (Kurzschluss!), zusätzliche Kühlbleche. Der Widerstandswert (70 Ohm) ist gleich geblieben.

20728
XTreme Control (elektronisch, programmierbar)
Neuheit 2001? - Ende 2002 (vom Markt genommen)
Spiralkabel (2,5m)
Anschlussstecker 3 x 3,5mm

Moderner, programmierbarer elektronischer Regler mit Bremse. 
Noch keine weiteren Erfahrungen.
Laut Erfahrungsberichten aber bisher soviel:

  • Spannung kommt nicht voll durch, Autos erreichen also nicht die volle Höchstgeschwindigkeit wie bei mechanischen Reglern. Liegt evt. daran, dass nicht der volle Weg des Potentiometer ausgenutzt wird. (Also immer mit gleichen Reglern "gegeneinander" fahren!)
  • Regler kann angeblich "abstürzen", muss dann einmal kurz aus- und wieder eingesteckt werden...

Was Carrera über den Regler schrieb:

  • mikrocontrollergesteuert und pulsweitenmoduliert
  • individuelle Programmierung in verschiedenen Programmierebenen über Boost-Taste
  • als Rückmeldung/Statusmeldung dient ein LED-Display
  • mögliche Anpassung an die Produktlinien Profi, Evolution und Exclusiv
  • verschiedene Beschleunigungsrampen, so dass sich das Ansprech- und das Beschleunigungsverhalten auf verschiedene Fahrzeugtypen anpassen lässt
  • Zu- und Abschaltmöglichkeit der Boost-Funktion
  • Die Boost-Funktion bewirkt das sofortige Beschleunigen von der vorab programmierten Geschwindigkeit (% der Trafoleistung) auf die Maximalgeschwindigkeit bzw. -leistung
  • Bei Stop-Stellung des Reglers wird ein Bremsen bewirkt
20718 (aktuell)
Regler Exclusiv elektronisch (rot)

Neuheit 2000
zuerst mit glattem Kabel (1m), später mit Spiralkabel (2,5m)
Anschlussstecker 3 x 3,5mm

Dieser Regler gehört ebenfalls zu den modernen, elektronischen Reglern. Er ist sehr gut für alle Autotypen (Exclusiv, Evolution, Profi, Go!!!) geeignet, weiches Anfahren und gleichmäßiges Beschleunigen gelingt mit allen Autotypen einwandfrei.
Allerdings hat er 2 Mankos:

  • Er lässt auch bei Vollgas nicht die volle "Leistung" (korrekt: Spannung) durch: die 18V aus meinem (regelbarem, stabilisiertem) Labornetzteil kommen auch bei Vollgas nicht beim Auto an. Die Höchstgeschwindigkeit ist auch bei diesem Regler um einiges geringer als mit "dummen", einfachen, mechanischen Widerstandsreglern (wie z.B. 20708/20709).
    Es liegt anscheinend an 2 Dioden, die zusammen ca. 1,5 Volt Spannungsabfall bewirken. (Auch hier gilt, wie bei elektronischen Reglern generell: nur mit gleichen Reglern "gegeneinander" fahren!)
  • Die erste Serie (glattes Kabel) hatte gar keine Bremse! Das heißt dass alle Autos einfach ausrollen anstatt (beim vollständigen Loslassen des Drückers) durch Motorkurzschluss zu bremsen!
    Es gibt allerdings Abhilfe, wenn auch ziemlich aufwendig:
    http://www.slotkeller.de/tipps_und_tricks.html Rubrik Elektronik, Regler + Bremse
  • Ab der Serie 2001 hat der Regler eine eingebaute EMK Bremse.

Achtung: Das Ausrollen der Autos (anstatt zu Bremsen) liegt auch an der absolut unglücklich konstruierten Glühbirnen- Beleuchtungs-/ Bremslichtschaltung in allen Exclusiv-Autos bis inkl. Neuheiten 1999. Bei diesen Fahrzeugen, Beleuchtung mit Glühbirnen, nützt auch ein Regler mit Bremse nix, die rollen einfach nur aus. Ab den Modellen 2000 (außer Audi A4 20478) wurde eine geänderte Schaltung mit LED-Lampen verwendet, hier sollte das Problem kaum noch auftreten.
Abhilfe bei alten Glühbirnen-Beleuchtungen: Schaltung raus - oder - wer auf Licht steht, Schaltung raus und spezielle LED Schaltung rein.

20708
Regler /EvolutionExclusiv mechanisch (schwarz)

??? - 2002
glattes Kabel (90cm), später Spiralkabel (2,5m)
Anschlussstecker 3 x 2,5mm, später
3 x 3,5mm

Diesen Regler gab es mit dem Logo "Evolution", "Exclusiv", und auch mit beiden Logos! Er ist ein einfacher Widerstandsregler. In ihm arbeiten 2 Drahtwicklungen mit je 35 Ohm in Serie, also 70 Ohm gesamt. Für Exclusiv Autos ist er sehr gut geeignet, für Evolution Autos allerdings nicht besonders (unangenehmes Anfahr- und Beschleunigungsverhalten).
Manko:

Er bremst zwar etwas, aber viel zu schwach. Denn anstatt eines echten Kurschlusses der 2 Fahrbahnleiter (und damit des Motors) ist beim Loslassen des Drückers noch immer eine der 2 Drahtwicklungen (also 35 Ohm) zwischen den 2 Kontakten. Ideal wären natürlich 0 Ohm, also wirklich Kurzschluss.
Dem Problem lässt sich aber relativ einfach zu Leibe rücken, siehe http://www.slotkeller.de/tipps_und_tricks.html Rubrik Elektronik, Regler + Bremse
  Irgendwann (1998?) hat Carrera offensichtlich eine neue Evolution- / Exclusiv- Anschlussschiene (20515) mit Regler-Anschluss-Buchsen Durchmesser 3,5mm eingeführt (statt vorher 2,5mm). Wer weiß genaueres? Hat sich damals die Artikelnummer dabei geändert?
Laut Mike gibt's/gab's übrigens Adapterstecker in beide Richtungen.
 

Alte Regler

kein Bild 53707
Geschwindigkeitsregler 35 Ohm mit dynamischer Bremse (grau, rot, blau)

gebaut im Zeitraum ???
Anschlussstecker 3 x 2,5mm
Standard-Regler aus den 124er-Grundpackungen der 70er Jahre. Relativ ähnlich dem bis vor kurzem gebauten schwarzen 20??? Exclusiv-Regler. Kunststoffstößel.
kein Bild 53705
Geschwindigkeitsregler 35 Ohm mit dynamischer Bremse und Keramikwiderstand (rot, blau)

gebaut im Zeitraum ???
Anschlussstecker 3 x 2,5mm
53705 und 53702 sind äußerlich gleich. Der 35-Ohm-Regler 53705 dürfte jedoch häufiger anzutreffen sein. Er war in den 124er-Grundkästen der 60er Jahre enthalten. Metallstößel.
kein Bild 53702
Geschwindigkeitsregler 15 Ohm mit dynamischer Bremse und Keramikwiderstand (rot, blau)

gebaut im Zeitraum ???
Anschlussstecker 3 x 2,5mm
53705 und 53702 sind äußerlich gleich und unterscheiden sich eben nur durch den unterschiedlichen Widerstandswert. Metallstößel.
kein Bild 53701
Geschwindigkeitsregler 7,5 Ohm mit dynamischer Bremse, Keramikwiderstand und Koaxialstecker (schwarz)

gebaut im Zeitraum ???
Anschlussstecker 6 mm-Klinkenstecker
Dieser Regler war für die Benutzung in Rennbahnzentren (zusammen mit stärkeren Motoren) gedacht.
Zusätzlich zum eingebauten 7,5-Ohm-Widerstand lagen den Packungen noch ein 5-Ohm- und ein 10-Ohm-Widerstand bei. Mit dem Adapterstück 53729 kann man ihn am normalen (inzwischen alten, jetzt aktuell sind 3 x 3,5mm) 3 x 2,5mm Anschlussstück verwenden. Metallstößel.